Und der Sozialpreis geht an…

…unsere Zukunftswerkstätten!!!

Nein, wir haben nicht aus versehen einen Artikel doppelt auf unsere Homepage gestellt.

Es ist wirklich kaum zu glauben. Wir durften uns, nach dem Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt und dem Schutzbengel-Award am 21.11.2017 wieder enorm freuen und laut rufen „GEWONNEN!!!“

Diesmal war es der Sozialpreis der Bayerischen Landesstiftung. Diese zeichnet jährlich hervorragende Leistungen in den Bereichen Kultur, Soziales und Umweltschutz aus.

Also eine riesengroße Ehre, dass auch wir hierzu mit unserem Projekt „Zukunftswerkstätten“ zählen.

Wie bedeutend diese Auszeichnung ist, zeigt auch die hochkarätige Besetzung, derjenigen, die uns da ehrten und gratulierten. Die Laudatio hielt Finanz- und Heimatminister Markus Söder (CSU), stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats der Bayerischen Landesstiftung, überreichte die Preise in Vertretung des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer.

Er überreichte und auch gemeinsam Josef Miller, Staatsminister a.D. Josef Miller und Vorsitzender der Bayerischen Landesstiftung, auch den Preis.

Mit uns strahlten auch Regierungspräsidentin von Oberfranken Heidrun Piwernetz und natürlich unser Landrat Klaus Peter Söllner um die Wette. Auch sie waren von dieser Ehrung für uns und unser Projekt überwältigt.

 

Wer meint, das wäre doch schon Prominenz genug, der hat nicht mit dem ehemaligen Bayerischen Ministerpräsidenten Günther Beckstein gerechnet. Auch er ließ sich dieses Ereignis in seiner Heimatstadt Nürnberg nicht entgehen.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Auszeichnung und die damit verbundene Anerkennung unserer Arbeit.

Die 10.000 Euro Preisgeld werden wir, wie alle unsere Preisgelder, in weitere Zukunftswerkstätten stecken. Vor allem wollen wir Projekte, die Ergebnis dieser sind, finanziell unterstützen bzw. anschieben. Ideen der Jugendlichen, können, weitgehend von Geldsorgen befreit, so in die Tat umgesetzt werden.

Und in unserer Galerie gibt es noch mehr Fotos.

Comments are closed.