Bedingungen

Nutzer

Die Gerätschaften des Kreisjugendringes Kulmbach können von Vereinen, Verbänden, Gemeinden und Institutionen genutzt werden, die ihren Sitz im Landkreis Kulmbach haben, und die sie für Zwecke der Jugendarbeit einsetzen.

Für die Überlassung von Geräten an kommerzielle Nutzer und Nutzer aus anderen Landkreisen, sowie zu anderen Zwecken als dem der Jugendarbeit fallen gesonderte Gebühren an.
Darüber hinaus kann Nutzern aus anderen Landkreisen erst drei Wochen vor der Ausleihe eine verbindliche Zusage über die Nutzung gegeben werden, da Anfragen aus dem Landkreis Kulmbach Vorrang haben.

Überlassungsbedingungen/-vertrag

  • Mit Übersendung der Reservierungsbestätigung akzeptieren Sie unsere Überlassungsbedingungen, sofern Sie uns nicht Änderungen oder Abweichungen umgehend mitteilen.
  • Zusätzlich dazu muss bei Abholung der reservierten Gerätschaften ein entsprechender Überlassungsvertrag und ein Übergabeprotokoll vom Nutzer oder dessen Bevollmächtigten unterschreiben werden.
  • Wenn Sie die reservierten Gerätschaften zu uns zurückbringen ist wieder das Übergabeprotokoll vom Nutzer oder dessen Bevollmächtigten zu unterschreiben.

Überlassungsbedingungen/-verträge (als PDF-Download):

Informationen zur Ausleihe auf einem Blick (als PDF-Download):

Kontakt

Telefon: 09221/707-145
Email: verleih@kjr-ku.de
Anschrift: Konrad-Adenauer-Straße 5 (NG Popp),
95326 Kulmbach

Abholung und Rückgabe

Montag – Mittwoch: 8.00 – 15.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 – 11.30 Uhr
  • Eine Abholung bzw. Rückgabe außerhalb dieser Zeiten ist nur nach vorheriger Absprache möglich.
  • Die Abholung und Rückgabe der Gegenstände erfolgt in der Geschäftsstelle des Kreisjugendringes Kulmbach.
  • Die Sache ist in voll funktionsfähigem und gereinigtem Zustand zurückzugeben.
  • Entstandene Schäden oder sonstige Auffälligkeiten sind unaufgefordert bei der Rückgabe des Überlassungsgegenstandes dem Kreisjugendring zu melden.
  • Bei verspäteter Rückgabe fällt eine Entschädigung für entgangene weitere Nutzungsmöglichkeit in Höhe von 100 % der Überlassungsgebühr pro Tag an.
  • Sind einzelne Überlassungsgegenstände, insbesondere aufgrund von Beschädigungen oder nicht absprachegemäßer Rückgabe durch den Vornutzer, nicht ausleihbereit, behält sich der Kreisjugendring Kulmbach den Rücktritt vom Vertrag vor. Ist dies bei Ihrer Reservierung der Fall, werden wir Sie umgehend informieren.

Preise

Tagessätze

Die Überlassungsgebühr für die Gerätschaften des Kreisjugendringes Kulmbach wird grundsätzlich als Tagessatz berechnet.

Der Tagessatz bezieht sich jeweils auf einen Kalendertag der Überlassung. Überlassungen über ein gesamtes Wochenende, also von Freitag bis Montag, entsprechen einem Tagessatz.

Dies gilt nicht für:

  • das Kreismobil,
  • das Landkreis-Spielmobil,
  • die Hüpfburgen
  • den Kletterfelsen.

Hier entspricht jeder Tag einem Tagessatz.

Rabatte

Einen Rabatt von 50 % auf die genannten Überlassungsgebühren erhalten:

  • die Mitgliedsverbände des Kreisjugendringes Kulmbach
  • die Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises Kulmbach

Dieser Rabatt gilt nicht für:

  • das Landkreis-Spielmobil (Preise auf Anfrage)
  • die Softbar (Preise unter www.softbar-kulmbach.de)
  • Buttons herstellen;
  • Laminierarbeiten;
  • Spiralisieren von Dokumenten
  • Verbrauchsmaterial der Popcornmaschine
  • Reinigung der Popcornmaschine
  • bei Veranstaltungen im Kinder- und Jugendkulturzentrum „Alte Spinnerei“, auf:
    • Speisen und Getränke
    • Auf- und Abbau bei Veranstaltungen
    • Raumnutzungen

Kaution

Vor Ausgabe der Gerätschaften kann zusätzlich eine Kaution von bis zu 250,00 € erhoben werden.

Bezahlung

  • Sie können bis zu 10 Tage vor der vereinbarten Überlassungszeit vom Vertrag zurücktreten. Wird später zurückgetreten fallen die kompletten Überlassungsgebühren an.
  • Sie erhalten nach der Ausleihe eine Rechnung von uns zugeschickt.
  • In Ausnahmefällen können Sie auch bar bei uns bezahlen.
  • Bei Zahlungsverzug fallen Mahngebühren in Höhe des Verwaltungsaufwandes (10% der Zahlungssumme, mindestens aber 10,00 €) an.

Einsatz

  • Für den Einsatz und die Beaufsichtigung der Geräte während der Überlassungsdauer ist allein der Nutzer verantwortlich.
  • Bitte beachten Sie dass die Geräte entsprechend beaufsichtigt werden müssen. Die Hüpfburgen müssen lt. Gerichtsurteil permanent von einem Erwachsenen überwacht werden.
  • Die überlassenen Gegenstände sind schonend und sachgemäß zu behandeln.
  • Beschädigungen sind sofort an den Kreisjugendring zu melden.
  • Der Nutzer haftet für Beschädigungen und Vernichtung der Überlassungssache.
  • Der Abschluss einer ausreichenden Versicherung wird empfohlen.
  • Beschädigungen der Überlassungssache führen zu entsprechenden Schadensersatzansprüchen des Kreisjugendrings Kulmbach.

Gebrauchsanweisungen

Untervermietung und Weitergabe

  • Eine Untervermietung oder Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Genehmigung des Kreisjugendrings Kulmbach ist nicht gestattet.
  • Sollte eine solche Übergabe nötig sein, ist es erforderlich Ihre bei uns hinterlegten Daten an Dritte (die den Überlassungsgegenstand vor bzw. nach Ihnen nutzen) weiterzugeben. Falls dies Ihrerseits nicht gewünscht wird, informieren Sie uns bitte umgehend schriftlich.

Comments are closed.